Projekte

Niedersachsen

08 2016

Seht, ein Schmuckstück!

In der Ahornstraße ist eine perfekte Verbindung von historischem Charme und modernem Ambiente entstanden.

Die Heuer-Maler Ercan Kizilyel und Christof Plewe sind längst auf einer neuen Baustelle, aber ihre Arbeit wird noch lange "Ohs" und "Ahs" hervorrufen. Bei diesem prächtigen Gebäude waren sie sowohl innen als auch außen fleißig.

Zunächst wurde außen das Gerüst gestellt, um das Fachwerk und das Gaubenholz besser erreichen und zu neuem Glanz verhelfen zu können. Auch das Garagentor wurde aufwändig gereinigt und lasiert.

Innen spachtelten die Profis zunächst die Decken und Wände. Dann brachten sie ein strukturloses Vlies an, welches sie abschließend mit Dispersionsfarbe strichen. Im Kontrast zu den strahlenden Wänden kommt das gereinigte und lasierte Holzwerk außerordentlich gut zur Geltung. Das Heuer-Team und  Architektin Dipl.-Ing. Patricia Ramiro haben hier ein echtes Schmuckstück zum Vorschein gebracht!

(Jz)