Projekte

Niedersachsen

12 2018

Meisterhaftes Farbenspiel

Im Wohn- und Esszimmer eines Privathauses in Otze arbeitete Heuer Malermeister 2018 mit polyChro®-intérieur – den Farben des Meisterarchitekten und Künstlers Le Corbusier.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! So lautete das Motto für die beiden Maler-Profis Rainer Knut und Helmut Heuer. Der erste Teil des Auftrags bestand aus Schimmelpilzsanierungs-, Putz- und Montagearbeiten nach dem Rückbau einer Nische unter einem der Fenster. Hier hatten sich Wärmebrücken gebildet, die die Schimmelbildung begünstigten. Ein ganz normaler Routine-Job, aber – was sein muss, muss sein. 

Nachdem die Sanierungsarbeiten abgeschlossen waren, begann der inspirierende Teil der Arbeiten. Der Anstrich der Decken und Wände im Wohn- und Esszimmer des Privathauses sollte mit ganz besonderen Farbe erfolgen – mit „Les Coloeurs Le Corbusier by KEIM“. Die handwerklich gefertigten polyChro®-intérieur-Farben basieren auf der Farbpalette des Meisterarchitekten und Künstlers Le Corbusier und faszinieren hinsichtlich Farbtiefe und Qualität.

Bei der Zusammenstellung der 63 Farbtöne ließ sich der Designer durch Farbtöne der Natur, durch Farben mit historischem, künstlerischem und assoziativem Hintergrund inspirieren. Einige der mineralischen, mit reinsten Pigmenten produzierten Farben kamen dann im Wohnzimmer und im Esszimmer des Privathauses in Otze zum Einsatz. Jetzt sorgen ein „vert anglais clair“ in Kombination mit „vert foncé“, ein sattes „rouge vermillon“ neben einem „orange clair“ für zeitlose Eleganz. 

War schon das Streichen ein echtes Erlebnis, sorgt das Resultat schließlich für helle Begeisterung: Jetzt treffen pure Farbdynamik auf samtmatte Oberflächen, satte Farbwerte auf leuchtende Buntnuancen. Auch, wenn wir heute natürlich nur mehr mutmaßen können – aber das kraftvolle Spiel auf der Klaviatur der Farben hätte wohl auch Le Corbusier höchstpersönlich gefallen. (ds)