Projekte

Niedersachsen

05 2016

Zurück in die Blücherstrasse

Nach nur sechs Monaten zog es die Heuer-Maler erneut in die Burgdorfer Blücherstraße - doch dieses Mal gab es etwas ganz anderes zu tun.

 

Im September wurde ein Mehrfamilienhaus um einen modernen Dachaufbau und eine exklusive Dachterrasse ergänzt. Das Team um Baustellenleiterin Sina Werder erwartete bei dieser Baustelle aber ein stilvoller Altbau, der aus dem Schönheitsschlaf geweckt werden wollte.

Ralf Bruns, Rüdiger Dams und Daniel Hennig reinigten die Fassade im Trockenverfahren. Zum Teil war eine Nassreinigung nötig. Um den strahlend schönen, neuen Silikonharzfassadenanstrich vorzubereiten, musste zunächst der mikrobielle Bewuchs weichen und schadhafte Putzflächen abgeschlagen sowie aufgeputzt werden.  

Ein elegantes Gesamtbild braucht die Liebe zum Detail. Deshalb machten sich die Heuer-Profis dann an die Feinheiten. Zunächst wurden die Faschen abgesetzt und dann das Dachholz fachmännisch geschliffen, gereinigt und mit spezieller Farbe wetterfest gemacht. Nun wurde das Schmuckstück, die Holz-Eingangstür, behutsam zum Leben erweckt. Geschliffen und gereinigt konnte der neue Lack seine ganze Wirkung entfalten. Abschließend erhielten die Grundstückszaunmauern einen neuen Anstrich. Ein toller Anblick! Wir sind schon gespannt auf den nächsten Einsatz in der Blücherstraße. (Jz)